Was ist der freie Zugang in der Fernwartung?

Created on: 1/23/19 - CW 4 – Last changed on: 3/26/20 - CW 13

Hintergünde

Damit wir während techischer Arbeiten an Ihrem Computersystem so wenig wie nötig stören, nutzen wir gern Zeit, an dem Sie den Rechner sowieso nicht nutzen. Zum Beispiel, wenn Sie einen Auswärtstermin haben. Zu diesem Zweck ist in unserer Ferwartung der freie Zugang integriert. Durch diesen speziellen Fernwartungsmodus haben wir so lange Zugang zu Ihrem System wie die Fernwartung gestartet ist und das, ohne dass Sie noch einmal gesondert zustimmen müssen.

Vorbereitungen

Damit Sie den freien Zugang nutzen können, sollten Sie zuvor die Fernwartung installieren. Hierzu laden Sie zunächst die Fernwartung herunter. Ist der Download abgeschlossen, führen Sie die geladene Datei aus und folgen den Anweisungen am Bildschirm. Diesen Schritt können Sie überspringen, wenn Sie die Fernwartung bereits auf Ihrem Rechner installiert haben.

Starten des freien Zuganges

Den freien Zugang finden Sie im Startmenü von Windows. Um dieses zu öffnen, klicken Sie wie gewohnt auf den Windows-Start-Button.


Start-Button von Windows

Tippen Sie nun einfach "frei" auf Ihrer Tastatur. In der erscheinenden Liste finden Sie "freien Zugang erlauben".

Damit wir unsere Arbeiten möglichst reibungslos durchführen können, starten Sie nun bitte den freien Zugang mit Hilfe der rechten Maustaste als Administrator.

freier Zugang als Administrator starten

 

Die folgende Abfrage durch die Windows-Benutzerkontensteuerung bestätigen Sie bitte mit einem Klick auf ja-Button

Im Anschluss werden die Nutzungsbedingungen der Fernwartung angezeigt. Lesen Sie diese bitte aufmerksam durch und bestätigen diese mit einem weiteren Klick auf .

Nutzungsbedingen der Ferwartung annehmen

 

Mitteilen der Fernwartungs-ID

Es erscheint das Fenster "freier Zugang" auf Ihrem Bildschirm. Damit sich unsere Techniker nun verbinden können, ist es notwendig, dass Sie uns Ihre Fernwartungs-ID mitteilen. Sie finden diese in dem eben geöffneten Fenster.

Fenster "freier Zugang" mit hervorgehebener Fernwartungs-ID

Solange diese Software nun auf Ihrem Rechner ausgeführt wird, haben wir nun Zugang zu Ihrem System. In manchem Fällen ist es nötig, dass wir Ihren Rechner neu starten. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, dass Sie zusammem mit der Fernwartungs-ID auch das Benutzer-Passwort für Ihren Rechner mitteilen.

 

Hinweis:
Sollte es so seit, dass Sie die Fernwartung einschalten und wir erst sehr viel später mit der Wartung beginnen, ist es möglich, dass sich Ihr Rechner in der Zwischenzeit abschalte,t um Energie zu sparen. In dem Fall können wir natürlich nichts mehr unternehmen. Deshalb sorgen Sie bitte dafür, dass sich Ihr Rechner nicht automatisch abschaltet. Wie das geht erfahren Sie in dem Artikel "Wie verhindere ich die automatische Abschaltung meines Rechners?"

 

 

 

 

Impressum | Datenschutzerklärung

 

meister.software - Ein Projekt vom Zobels Computerdienste